/

TutorialD
#Datentypen

Überblick Datentypen in D

Alles, was einen Wert hat, sollte passend verwaltet werden

Zum Programmieren sind Daten und Datentypen erforderlich, so auch in D. Weiterlesen

/

TutorialD
#Programmierung

Einstieg in D oder das bessere C

Schnell, native und flexibel

D ist eine seit 1999 von Walter Bright entwickelte Programmiersprache mit objektorientierten, imperativen sowie deklarativen Sprachelementen. Die Programmiersprache D wurde am 3. Januar 2007 in der stabilen Version 1.0 veröffentlicht.[7] Sie lehnt sich äußerlich stark an C++ an, jedoch ohne vollständige sprachliche Kompatibilität dazu.

\n\n

Vom 17. Juni 2007 bis Ende 2010 wurde die Version 2 von D entwickelt, die neue Funktionalität wie Closures und pure Funktionen sowie das funktionale Paradigma enthält. Mit der Freigabe der neuen Version wurde das Buch The D Programming Language von Andrei Alexandrescu veröffentlicht.

Weiterlesen