/

BlogProjekt
#Prince2

Es ist schon viel Verantwortung, die ein Projektmanager tragen muss, wenn er das vom Kunden gewünschte Projektziel liefern soll. Wie in der Seefahrt, gibt es auch hier Prozessschritte, die sich wiederholen und damit typisch sind für diese Art von Projekten.

  1. Projektvorbereitung
    Enthält folgende Aktivitäten
    • Benennung von Auftraggeber und Projektmanager,
    • Prüfung durch Projektmanager, ob es Erfahrungen aus früheren, ähnlichen Projekten gibt,
    • Planung des Projektteams auf Basis der erstellten Rollenbeschreibung, dass auch mit Stakeholdern besetzt sein sollte,
    • Entwurf des Business Case,
    • Festlegung des Projektlösungsansatz,
    • Erstellung der Projekteschreibung,
    • Planung der Initiierungsphase.
  2. Projektlenkung
    Notwendige Aktivitäten vom Lenkungsausschuss
    • Freigabe der Projekteinitiierung
    • Freigabe des Projektes
    • Freigabe von Phasenplänen
    • Einbringung von Ad Hoc Anweisungen
    • Bestätigung des Projektabschlusses
  3. Projektinitiierung
    Aktivitäten, die vor Projektbeginn eingeleitet werden sollten.
    • Bevor ein Projekt beginnt muss ein gemeinsames Verständnis bei allen Projektbeteiligten bestehen. Dieses gemeinsamer Verständnis wird in der Projektleitdokumentation zusammengefasst.
    • Es wird eine Risikomanagementstrategie erstellt, in der Umgang mit Strategien, verwendeten Methoden und der Form der Dokumentation festgehalten wird.
    • Es wird eine Strategie für das Konfigurationsmanagement erarbeitet
    • Im Rahmen des Quartiersmanagements werden die Maßnahmen zur Revision der vereinbarten Qualitätsanforderungen festgelegt
    • Es werde die Kommunikationswege definiert
    • Die Projektsteuerungsmittel werden eingerichtet
    • Der Projektplanung mit Zeitrahmen und Ressourcenanforderung wird stellt
    • Der Business Case bilden eine detailliertere Form passend zum Projekt gebracht
    • Die Projektleitdokumentation wird zusammengestellt
  4. Phasensteuerung
    Dieser Prozess enthält alle Aufgaben die notwendig sind um ein Projekt zu überwachen und den Projektfortschritt zu ermitteln.
    • Arbeitspakete werden freigegeben, ihr Fortschritt überwacht und am Ende abgenommen
    • Im Rahmen des Monitorrings mit der Status der Projektphasen regelmäßig überprüft und dem Lenkungsausschuss berichtet.
    • Sollten offene Punkte und die Sieg in bestehen, werden diese erfasst und untersucht. Im Falle der Überschreitung von Toleranzen wird eine Regierung im Rahmen einer Eskalation mit dem Lenkungsausschuss erzielt. Dann werden Korrekturmaßnahmen eingeleitet
  5. Managen der Projektlieferung
    Aktivitäten von der Annahme bist zur Fertigstellung.
    • Annehmen eines Arbeitspaketes nach Klärung was genau zu liefern ist.
    • Ausführung eines Arbeitspaketes unter Sicherstellung der Qualitätsanforderungen
    • Lieferung des Arbeitspaketes mit informieren des Projektmanagers über die Fertigstellung
  6. Managen des Phasenübergangs
    Das Ende einer Phase ist mit dem Anfang der nächsten Phase verbunden. Daraus ergeben sich folgen Aktivitäten:
    • Planung den nächsten Phase
    • Aktualisierung des Projektsplans
    • Aktualisierung des Business Case
    • Kommunikation und Dokumentation des Phasenabschlusses
    • Bei Bedarf die Erstellung eines Ausnahmeplans
  7. Projektabschluss
    Das Ende eines Projektes ist erreicht, wenn die im Projekt erstellten Produkte die geforderten Anforderungen erfüllen und dies von Kunden bestätigt worden ist.
    • Vorbereitung des Projektsabschlusses
    • Übergabe der Produkte
    • Projektbewertung und Dokumentation der Erfahrung
    • Empfehlungen zum Projektabschluss AR

Diese sieben Projektprozessschritte sind individuell nach Kundenanforderungen im Detail anzupassen. Gerne unterstützen wir Sie dabei und beim Projektmanagement.